Tel. 0 44 45 / 96 22 0
Katalog anfordern
Kontakt-Formular
Downloads
Login

Jahrzehnte voller Ideen

In 3. Generation entwickeln und fertigen wir heute auf über 15.000 m² Produktionsfläche qualitativ hochwertige Fenster und Haustüren aus Holz, Kunststoff und Aluminium.

Erste Generation: Karl Schmidt

1945 - 1958: Mit einem Nähkasten fängt alles an...

Von Amsterdam nach Visbek: Karl Schmidt startet mit der Produktion von Nähkästen.
Später: Spezialisierung auf Möbelfabrikation


Zweite Generation: Alex Schmidt

1959 - 1969: Zweite Generation: Alex Schmidt

Alex Schmidt übernimmt das Unternehmen seines Vaters Umstellung auf Fenster und Türen

1969 - 1987: Erweiterung der Produktpalette

Erweiterung der Produktpalette: Kunststoff-Fenster und -Türen
Umzug an den Visbeker Damm


Dritte Generation: Ulrich Schmidt

seit 1987: Dritte Generation: Ulrich Schmidt

bundesweiter Vertrieb über Handwerk und Fachhandel
neue Marketingkonzepte für Handelspartner

1995: 50 Jahre SCHMIDT-VISBEK

Logistik bis an die Baustelle
Einführung von Kalkulationssoftware

2000: Europaweiter Vertrieb mit Standorten in Dänemark, Niederlande, Irland, Spanien und Portugal


2001: Gründung des Tochterunternehmens ip company

Das Fenstersystem „ip-55“ überzeugt Architekten europaweit.
Weiterentwicklungen in Kooperation mit den internationalen Architekten Antonio Citterio (Mailand) und Christian Prasser (Wien)

2006: "reddot design award" für das Fenstersystem ip-55

2007: Erweitertung der Kunststoff-Produktion um 2.500 m2 auf insgesamt 15.000 m2 übedachter Produktionsfläche.

2008: Digitale Angebotserstellung aller Schmidt-Visbekt Produkte in Klaes-Trade

2010: Entwicklung der „ip-door” mit Architekt Christian Prasser (Wien)


2010: "reddot design award" für das Holztürenkonzept ip-door

2011: Übernahme der Regensburger Fensterwerke

2015: Neubau und Eröffnung des Standortes „die Regensburger Fensterwerker” in Langquaid. 1.100 m2 Werkhalle und 200 m2 „Schauraum”

©2017 Schmidt-Visbek | Fenster. Türen. Innovationen.